zusatzmaterial

Das große Finale

Glaubt Mila an Liebe auf den ersten Blick? Im Zug nach Paris trifft sie einen alten Mann, der ihr diese Frage stellt. Mila ahnt noch nicht, was er längst weiß: Paris wird in ihr eine uralte Fähigkeit wecken. Eine Gabe, mit der sie in ihren Geschichten die Wirklichkeit umschreiben kann. Und tatsächlich, als sie am Bahnhof auf den geheimnisvollen Nicholas trifft, scheint er direkt ihren Geschichten entsprungen. Doch auch Nicholas beherrscht die Gabe der Fabelmacht – und er hat ebenfalls über Mila geschrieben. Ein Kampf der Geschichten um die einzig wahre Liebe entbrennt. Und Mila und Nicholas sind mitten drin.




 

 

Über »Herz aus Glas«

News

Geschickt verwoben

Der Schreibstil von Kathrin Lange ist super! Sie beschreibt die Situationen und Umgebung sehr genau, aber nicht zu ausführlich. Die Details, die zur Auflösung des Fluches benötigt werden, hat sie im Laufe des Romans geschickt und kaum wahrnehmbar in das Geschehen eingewoben.
Buchstabengeflüster


News

Zarte Versuchung

»Kathrin Lange schreibt Krimis, die dem Leser den Atem rauben und zugleich eine zarte Versuchung fürs Herz sind.«
literaturmarkt


News

Spannend und Mysteriös

»Ein sehr spannendes, mysteriöses und gruseliges Jugendbuch mit einem furiosen Ende. Alle Fragen werden geklärt, sodass der Leser nicht unschlüssig zurückgelassen wird. Allerdings hinterlässt das Ende eines – die Vorfreude auf die Fortsetzung dieser tollen Story!«
Thrillertante